14.04.2022

Pessach - Feiert mit ZUSAMMENSPIEL das Fest der ungesäuerten Brote!

 

In diesem Jahr wird Pessach vom Abend des 15. bis zum Abend 23. April gefeiert. Es wird auch das Fest der ungesäuerten Brote genannt. Weshalb das so ist und was es überhaupt mit Pessach auf sich hat, erfahrt ihr in unserer Übersichtsinfo und den Angeboten:

Pessach ist das Fest der ungesäuerten Brote. Aber was bedeutet das eigentlich? Warum feiert man es überhaupt? Was ist ein Sederteller? All diese Fragen werden dir kurz und übersichtlich in unserer Info beantwortet.

Zu Pessach darf nur ungesäuertes Brot gegessen werden. Deshalb gibt es Matzenbrot. Wie ihr euch mit wenig Zutaten und einem geringen Zeitaufwand Matze backen könnt, erfahrt ihr hier in dem Video.

Charosset darf als einzige süße Speise auf keinem Sederteller fehlen. Diese werden traditionell zu Pessach bereitgestellt und gemeinsam davon gegessen. Was es damit noch auf sich hat, könnt ihr unserer Übersichtsinfo entnehmen. Doch nun schaut euch doch erstmal unser leckeres Rezept an.

Ein Spiel für bis zu 4 Mitspieler erwartet euch hier. Es ist ein Pessach-Bingo, das sich auch ganz ohne Worte spielen lässt.

Du möchtest dir deinen eigenen Sederteller zusammensetzen? Dann probiere doch mal dieses Puzzle zu Pessach. Vielleicht weißt du auch noch, wie alles heißt, was auf dem Teller zu finden ist.