ZUSAMMENSPIEL (Demokratie leben!)
12.02.2020

ZUSAMMENSPIEL (Bundesprojekt "Demokratie leben!")

Das Modellprojekt ZUSAMMENSPIEL (urspr. "Gemeinsam mehr erreichen! Ressourcenorientierte Elternaktivierung zur Stärkung kindlicher Kompetenzen und eines demokratischen Gemeinwesens“) ist als Angebot zunächst für die Stadt Hoyerswerda sowie in Folge im Landkreis Bautzen und schließlich bis zum Jahr 2024 im Landkreis Görlitz ausgelegt. Angebunden ist dies an Kindertageseinrichtungen, Familienzentren, Familienbildungsstätten, Bildungseinrichtungen oder auch Gemeinschaftseinrichtungen. Fachkräfte, Leitung und Eltern können gemeinsam Ideen und Möglichkeiten zur Stärkung von Partizipation, demokratischer Handlungskompetenz und inklusiver Organisationsentwicklung in ihrer Einrichtung entwickeln und ihre spezifischen Bedarfe, Herausforderungen und Ressourcen berücksichtigen. Dadurch sollen sich Eltern stärker mit der Einrichtung identifizieren, mehr Bereitschaft zur Mitarbeit entwickeln und die Zufriedenheit bei allen Beteiligten steigen.

Im Kern geht es in dem Projekt um vier Zielgruppen, welche unmittelbar mit dem positiv besetzten Ort einer Kita verbunden sind: Die jungen Eltern, deren Kinder und die pädagogischen Fachkräfte sowie deren Leitungsebene. Vorwiegend wird die Kita aus Sicht der Eltern als schöner Ort wahrgenommen, in dem ihr Kind sich wohl fühlt und behütet wird. Sie nehmen sie aber kaum als Bildungsort - auch für sich selbst - wahr. Akteure sind im Wesentlichen Kinder bis zu 3 Jahren sowie ihre Eltern, welche als Wissensvermittler*innen eingebunden werden. Ziel ist es, über verschiedene Kanäle der Ansprache möglichst heterogene Lerngruppen entstehen zu lassen und verschiedene Milieus und Erziehungskulturen zusammen zu bringen sowie die Erfahrungen, Erwartungen und kulturellen Hintergründe zu breiten Partizipationsangeboten zu entwickeln. Auch sollen sprachliche und kommunikative Fähigkeiten gefördert wie auch Demokratieverständnis entwickelt werden. Im Rahmen von Gruppenangeboten erfahren Eltern so, wie sie ihren Kindern Werte anschaulich und lebensnah weitergeben können. In angenehmer und offener Atmosphäre erfolgt ein Austausch über kulturelle Grenzen hinweg. Für die Lerngemeinschaften stehen eigens hierfür geschulte Elternbegleiter*innen zur Verfügung, die thematisch beratend und handelnd Anleitung geben. Inhaltliche Schwerpunkte liegen auf einem, dem Entwicklungsstand angepassten, Erlernen demokratischer Ansichten und wertschätzender Verhaltensweisen. Zudem werden den Eltern Wege aufgezeigt, wie ihr Kind im Sinne der Partizipation in seinen Lebensgemeinschaften beteiligt werden kann.

Zur Umsetzung der praktischen Lerneinheiten entsteht ein methodisch-inhaltlich ausgestaltetes Curriculum, das durch weiterführende Anregungen und Informationen ergänzt wird. Somit kann ein ganzheitlicher Zugang zu einem grundlegenden Demokratieverständnis ermöglicht werden. Als Basis werden die Inhalte des Sprachbildungsprojekts „Griffbereit“ genutzt. Dieses Programm zielt zum einen auf die Förderung der allgemeinen kindlichen Entwicklung im Alter von eins bis drei ab und zum anderen auf die Stärkung der Familiensprache(n) und der deutschen Sprache. Das Projekt ZUSAMMENSPIEL ergänzt dies durch den zusätzlichen Blick auf die sorbische Sprache. Zudem ist „Griffbereit“ als Grundlage für ZUSAMMENSPIEL anzusehen, da Kommunikation eine wesentliche Basis zur Vermittlung von Wissen aber auch eines gesellschaftlichen Miteinanders ist.


Projektkoordinatorin RAA Hoyerswerda/Ostsachsen e.V.
Christin Kusche
Industriegelände Str. B Nr. 8
02977 Hoyerswerda
 
Projektkoordinatorin RAA Sachsen e.V.
Heike Thomasius
Industriegelände Str. B Nr. 8
02977 Hoyerswerda

ZUSAMMENSPIEL (Bundesprojekt Demokratie leben!) – Leichte Sprache

ZUSAMMENSPIEL ist ein Angebot für Gruppen. In den Gruppen sind Eltern mit ihren Kindern. Sie treffen sich in Kitas. Dort lernen sie gemeinsam etwas. Das ist freiwillig.

Es sollen immer mehr Gruppen werden. Erst gibt es nur Gruppen in Hoyerswerda. Später gibt es auch Gruppen im Land-Kreis Bautzen. Dann gibt es noch Gruppen im Land-Kreis Görlitz. Das dauert bis zum Jahr 2024.

Es geht um Sprachen. Die Kinder lernen neue Wörter. Sie sprechen deutsch oder eine andere Sprache. Die Eltern üben mit ihren Kindern. Sie spielen dabei viel.

Über Demokratie reden sie auch.

Jeder Mensch ist wichtig. Jeder kann etwas gut. Das ist Wert-Schätzung.

Alle sind gleich. Alle sind freundlich zueinander. Keiner geht schlecht mit einem anderen um. Das ist Respekt.

Kinder dürfen in der Familie etwas entscheiden. Eltern dürfen in der Kita etwas entscheiden. Das ist Beteiligung.

Es gibt für jede Gruppe Anleiter. Sie sind freiwillig dort. Man nennt sie Elternbegleiter. Sie kommen zu uns. Wir geben Schulungen. Das ist Unterricht. Hier lernen sie mehr über Sprache und Demokratie.

Sie kommen auch zu Treffen. Dort sprechen sie über ihre Arbeit. Wir geben dann Hilfe. Sie bekommen von uns Material. Das bearbeiten wir. So wird es immer mehr. Es soll zu den Gruppen passen.

 

Man kann uns gerne anrufen:

Christin Kusche
01525 - 9729701

oder

Heike Thomasius
01525 - 9729689

 

Man kann uns eine E-Mail schreiben:

kusche@raa-hoyerswerda.com

oder

heike.thomasius@raa-sachsen.de

 

Man kann uns Post schicken:

RAA Hoyerswerda / Ostsachsen
Industriegelände Str. B Nr. 8
02977 Hoyerswerda

 

Erklärung zur Barrierefreiheit

Das Projekt „Gemeinsam mehr erreichen! Ressourcenorientierte Elternaktivierung zur Stärkung kindlicher Kompetenzen und eines demokratischen Gemeinwesens“ im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! ist bemüht, die Internetseite https://raa-hoyerswerda.com/portfolio/demokratie/demokratie-leben.htm barrierefrei zugänglich zu machen. Rechtsgrundlage sind das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) in seiner aktuell gültigen Fassung. 

Wir überprüfen und testen weiterhin die Barrierefreiheit. Sollten Ihnen Mängel hinsichtlich der Barrierefreiheit auffallen, so bitten wir Sie darum, uns diese mitzuteilen – vielen Dank!

Diese Erklärung wurde am 26. Mai 2020 erstellt.