Neuigkeiten

  1. Digitales Adventkalendertürchen Nr. 23 + Weihnachtsangebote von ZUSAMMENSPIEL

    Digitales Adventkalendertürchen Nr. 23 + Weihnachtsangebote von ZUSAMMENSPIEL
      Weihnachten steht kurz bevor. Deshalb kommt für euch mit dem digitalen Kalendertürchen Nummer 23 für euch eine besondere Überraschung, mit der ihr ein Geschenk erhalten könnt.   Zum ersten Mal wird der Inhalt des 23. Türchens vom Adventskalender der Kulturfabrik 
  2. Auszeichnung für den Tag und Nacht für Demokratie und Toleranz

    Auszeichnung für den Tag und Nacht für Demokratie und Toleranz
    Als Vertreterin der Initiative Zivilcourage Hoyerswerda nahm unsere Kollegin Cindy Paulick letzte Woche an der Online-Preisverleihung des Bündnisses für Demokratie und Toleranz teil. Mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro wurde die Initiative Zivilcourage für ihre kontinuierlichen 
  3. Schüler*innen entdecken Natur mal anders - Schulsozialarbeit an der Nikolaus-Kopernikus-Schule

    Schüler*innen entdecken Natur mal anders - Schulsozialarbeit an der Nikolaus-Kopernikus-Schule
    Fantasieanregung, Förderung kreativer Lösungsmöglichkeiten, Erleben der Natur mit allen Sinnen, Ausgleich zum Leistungsgedanken, Stressabbau, Unterstützung der Teamfähigkeit und ein wenig Spaß – all dies kann Land Art. Im Rahmen des Projektes zwischen Kunst und Schulsozialarbeit haben sich 
  4. Wie der Schnee zu seiner Farbe kam

    Wie der Schnee zu seiner Farbe kam
    Schulsozialarbeit Nikolaus-Kopernikus-Schule liest vor   Das Projekt ZUSAMMENSPIEL schreibt unter anderem eigene Geschichten und eine davon haben wir jetzt aufgenommen. Am 17.12.2021 wird das virtuelle Kalendertürchen bei der Kufa geöffnet und du kannst gern hier reinschauen:  
  5. Eine adventliche und hoffnungsvolle GIHK-Post zum Jahresausklang

    Eine adventliche und hoffnungsvolle GIHK-Post zum Jahresausklang
    Mit einer kleinen Coronabedingten Verzögerung bekommen Sie heute die 17. Ausgabe der GIHK-Post zu lesen! Wir hoffen, die adventliche Hoffnung schwappt auf Sie über und dass sie den gerade besonders dringend benötigten Enthusiasmus für das neue Jahr erzeugt. Wir für unseren Teil freuen uns 
  6. Schulprojekt „Lubo aus dem All“

    Schulprojekt „Lubo aus dem All“
    Am 26.11.2021 flog Lubo zum bereits zweiten Mal aus dem All direkt von der Milchstraße aus in Klasse 2a und 2b der Lindengrundschule. Zuvor hatte er sich am 19.11. und 23.11.21 vorgestellt und somit war die Vorfreude auf das nächste Mal besonders groß gewesen. Nach der Bekanntmachung mit 
  7. Herbst-Angebote von ZUSAMMENSPIEL

    Herbst-Angebote von ZUSAMMENSPIEL
    Im Herbst sind überall bunte Blätter zu sehen und der Wind lässt sie tanzen und fliegen. Es gibt viele Früchte zum Essen und Basteln. Die Tage werden langsam kürzer und es wird kühler draußen. Unsere Online-Angebote sollen auf den Herbst einstimmen und sind eine gute Möglichkeit, um 
  8. 5 Tage hinter die Kulissen geschaut

    5 Tage hinter die Kulissen geschaut
    Bereits zum 20. Mal organisierte die Schüleragentur in Zusammenarbeit mit der LEAG, für Schülerinnen, die ihre berufliche Verwirklichung im Berufsbild „Mechatroniker“ und „Industriemechaniker sehen, ein zusätzliches Schüler-Betriebspraktikum. Bevor es am 11.10.2021 richtig an die 
  9. „Wozu ein Praktikum?“

    „Wozu ein Praktikum?“
    Vordergründig dient ein Praktikum zur Berufsorientierung, denn Schüler*innen haben so die Möglichkeit festzustellen, ob der bevorzugte Beruf der richtige ist. Aber auch ein Praktikum, welches nicht mit den persönlichen Vorstellungen zum Berufsbild übereinstimmt, kann für den Einstieg in die 
  10. “Crianças de Hoy – Kinder von Hoy” Hilfe für ehemalige Vertragsarbeitende aus Mosambik

    “Crianças de Hoy – Kinder von Hoy”  Hilfe für ehemalige Vertragsarbeitende aus Mosambik
    1979 kamen die ersten Vertragsarbeiter*innen aus Mosambik nach Hoyerswerda. Viele lebten und arbeiteten schon mehr als zehn Jahre in der Stadt, als sie 1991 die gewalttätigen Angriffe auf ihre Wohnheime erlebten. Sie sollten in den Bergbaubetrieben arbeiten und ausgebildet werden. Sie kamen mit